Simple MP3 Player


PopUp MP3 Player (New Window)

Reviews vom "Latantriga, Latantriga" Album

squintaloo latantriga, latantriga CDAus Gitarre und Bass 09.1998
Aus Wolfsburg kommt nicht nur der Wolksvagen, nein dort wird auch Musik gemacht. Squintaloo (g, b, dr, kb) spielen streckenweise bizarre Instrumentalmusik zwischen den Stilen. Jazz, Zappa, Rock, schräge Grooves & Hörspiele kann man auf ihrer CD „Latantriga, Latantriga!“ genießen und das einzige was mir nicht gefällt, ist das Cover. Interessiert das irgend jemanden? Nein. Die vier Musiker sind ungefähr 20 Jahre oder jünger, und ihnen ist vor allem das Zusammenspiel wichtig: Denn in ihrer Musik entsteht eine ganze Menge spontan, und das macht wohl das Überraschungspotential aus. Die eingestreuten Dialoge, Sprach-Sequenzen (…Theken-Talk? Alkoholismen? Helge-Hörspiele?) beweisen zudem Humor, und der gehört dazu – aber auch gute Nerven. Bizarrer als das gesamte Bizarre-Festival (1874 bis 1998) zusammen!



Aus Wolfsburger Kurier 06.1998

Es zirpt und blubbert, quietscht und knarzt zwischen den sich ins Unendliche ausdehnenden Orgelsoundflächen. Vertrackte Melodien, die von Monotonen Grooves und funkigen Basslinien getragen und schließlich durch schrammelnde Gitarren gestört werden. Womit wäre diese Musik zu vergleichen, sollte man sie erklären? Sie klingt so fremd und einzigartig, dass sich die Frage aufdrängt, ob sie überhaupt mit irgendwas zu vergleichen ist. Kommt sie womöglich aus einer anderen Welt? (…) Die Stimmung der Songs liegt irgendwo zwischen Melancholie und Romantik. Auf der einen Seite klingen beispielsweise Teile der Trilogie „Inferno im Wagner“ begnadet schwermütig, auf der anderen die ersten Minuten von „Spacexecution“ verklärt verträumt – bevor fette Gitarren in die heile Welt brechen und für Chaos sorgen. Nein, die Musik von Squintaloo ist nicht aus einer anderen Welt, sondern unsere Welt ist jeden Tag eine andere. „Latantriga, Latantriga“ ruft das mit jeder Minute ins Bewusstsein zurück und hilft dabei nicht durchzudrehen.



Weitere Reviews hier